Pressemitteilungen
Amadeus Tours Suite Merchant Edition ebnet deutschen Reiseveranstaltern den Weg nach Zentraleuropa
Pressemitteilung

Würselen, 22. März 2017 – Amadeus und Traveltainment ebnen deutschen Reiseveranstaltern den Weg für eine Expansion in Richtung Osten: Reisepakete, die in der neuen Lösung Amadeus Tours Suite Merchant Edition angeboten werden, stehen zentraleuropäischen Reisebüros über die bewährten Beratungs- und Buchungssysteme wie Amadeus Tour Market und Traveltainment Bistro Portal zur Verfügung. Das Besondere dabei: Eine Amadeus Gesellschaft in Lettland übernimmt die vollständige vertragliche und kaufmännische Abwicklung mit dem lokalen Vertrieb. Direkte Agenturverträge zwischen Veranstaltern und Reisebüros sind weder notwendig noch vorgesehen.

Die Amadeus Tours Suite Merchant Edition wird zunächst für fünf Länder angeboten: Polen, Rumänien, die Slowakei, Tschechien und Ungarn. Sie verarbeitet sowohl klassisch produzierte Reiseangebote wie auch solche, für die Reiseveranstalter Traveltainment Dynamic Packaging nutzen. Voraussetzung ist die Bereitschaft, Reisepakete mit Abflughäfen in den genannten fünf Ländern aufzulegen.

Als Pilotkunden haben die FTI Group sowie JT Touristik den Anschluss an die Amadeus Tours Suite Merchant Edition bereits in mehreren Märkten umgesetzt und nehmen an der Pilotphase teil. Weitere Veranstalter sollen in Kürze folgen.

„Die Zusammenarbeit gibt uns die Möglichkeit, völlig neue Quellmärkte für unser Unternehmen zu erschließen“, so Jasmin Taylor, Geschäftsführerin von JT Touristik. „Wir sehen insbesondere in Osteuropa großes Potenzial – umso mehr freuen wir uns darauf, mit Hilfe von Amadeus in gleich vier neue Märkte zu expandieren.“

„FTI ist in nicht nur in Deutschland eine sehr bekannte Marke, der die Reisenden vertrauen, sondern auch in Zentraleuropa“, sagt Ralph Schiller, Managing Director der FTI GROUP. „Wir freuen uns sehr, dass Amadeus und Traveltainment uns mit ihren technischen Mitteln unterstützen, den Reisevertrieb in diesen Ländern direkt zu erreichen. Die ersten Erfahrungen aus dem Pilotbetrieb sind sehr vielversprechend.“

„Die Expansion in einen neuen Markt bedeutet im Normalfall die Eröffnung einer Niederlassung, den Aufbau einer Vertriebsmannschaft und die Produktion von Katalogen in der Landessprache. Das ist aufwändig und nicht ohne Risiko. Mit der Amadeus Tours Suite Merchant Edition entfallen solche Dinge: Die Reiseveranstalter konzentrieren sich auf die Bereitstellung der richtigen Angebote, wir sorgen dafür, dass die Angebote in den Ergebnislisten unserer Systeme auftauchen“, sagt Bernhard Steffens, Vorsitzender der Geschäftsführung von Traveltainment. „Der Charme des neuen Modells: Reiseveranstalter nutzen das gewohnte Traveltainment Dynamic Packaging, Reisebüros wie bisher Amadeus Tour Market und Traveltainment Bistro Portal. Niemand muss auf völlig neue Prozesse
umsatteln. Und das Beste: Beide Seiten haben nur einen einzigen Vertragspartner –Amadeus.“

„Der Markt für grenzüberschreitende Reiseangebote ist längst da“, sagt Lutz Vorneweg, Director Central, Eastern & Southern Europe bei Amadeus. „Deutsche Reiseveranstalter haben im
zentraleuropäischen Reisevertrieb einen guten Ruf als wettbewerbsfähige Qualitätsanbieter und können das lokale Angebot mit ihrem Zielgebietsportfolio perfekt ergänzen. Das Modell der Amadeus
Tours Suite Merchant Edition macht es beiden Seiten denkbar einfach, einander zu finden, Amadeus übernimmt die Abrechnung. Ein solches Modell funktioniert nur mit leistungsfähigen, internationalisierbaren IT-Systemen, die in den zentraleuropäischen Reisebüros gut vertreten sind – wie eben Amadeus Tour Market und Traveltainment Bistro Portal. Beratungs- und
Buchungslösungen, garantierte Provisionszahlung, Vertrag und Support kommen von einem einzigen, seit 20 Jahren in dieser Region etablierten Anbieter mit starker lokaler Präsenz: Amadeus.“

Print Friendly