Key Account Management
Arbeiten im Sales & Key Account Management. Was kann man sich darunter vorstellen?
Als Key Account Manager ist man der persönliche Ansprechpartner für die großen Kunden von Traveltainment und gleichzeitig die Schnittstelle zwischen dem Kunden und unserer IT. Man verhandelt über Konditionen, nimmt sich den Kundenwünschen an, präsentiert die Neuigkeiten und hat immer ein offenes Ohr.
Wie kommt man in das Sales-Team? Braucht man dafür eine spezielle Ausbildung?
Wichtig sind die Affinität zur touristischen IT und gute Branchenkenntnisse. Eine Ausbildung mit touristischem Background ist von Vorteil. Sehr wichtig ist auch ein gutes Netzwerk. Aufgeschlossenheit und Lebenserfahrung erleichtern den Umgang mit den Kunden.
Was sollte man in deinem Job besonders gut können?
Ist man empathisch, emotional und authentisch, so bekommt man einen guten Zugang zu den Kunden. Offenheit, Verhandlungsgeschick, das Herz am rechten Fleck und natürlich Spaß an dem Job sind bedeutend. Einfühlungsvermögen ist genauso wichtig wie technisches Verständnis. Ich finde auch eine Verbindlichkeit dem Kunden gegenüber sehr wichtig.
Du arbeitest von Berlin aus. Wie sieht ein typischer Arbeitstag für dich aus?
Ich stehe wie jeder andere auch morgens auf, mache mich „bürofein“, ziehe sogar Schuhe an und gehe nach dem Frühstück mit meinem Kaffee ein Zimmer weiter in mein Büro. Spätestens um 9:00 Uhr sitze ich am Schreibtisch. Ungeschminkt und mit Hausschuhen könnte ich nicht arbeiten.
Ich genieße die Ruhe, in der ich sehr konzentriert arbeiten kann. Mittags gehe ich meistens in meinen Kreuzberger Kiez zum Essen, und dann geht’s wieder an den Schreibtisch. Oft sitze ich natürlich auch länger am Abend noch am Schreibtisch, ich versuche aber auch wirklich „Feierabend“ zu machen.
Manchmal fehlen mir die Kollegen in Aachen, und ich bewege mich mehr wenn ich dort bin ;-) Ich freue mich, alle 14 Tage für ein paar Tage in Würselen zu sein, aber ich bin in Berlin sehr verwurzelt.
Zusätzlich besuche ich natürlich auch regelmäßig meine Kunden, die von Berlin aus alle sehr gut zu erreichen sind.
Was gefällt dir am meisten an deinem jetzigen Aufgabengebiet?
Ich mag sehr die Nähe zu den Kunden und habe zu allen ein sehr gutes und persönliches Verhältnis. Mit den Kunden über ihre Ideen und Anforderungen zu sprechen und die technischen Zusammenhänge zu verstehen, ist eine tolle Herausforderung.
Print Friendly, PDF & Email