Fragen & Antworten

Allgemeine Fragen zu Modulen und Features

Bei der Vakanzprüfung von Pauschalangeboten bei Datamix-Veranstaltern, werden auch alternative Flüge angeboten:
alternativ
Falls Alternativen vorhanden sind, finden Sie weitere Paketangebote mit anderen Flugzeiten und Fluggesellschaften unter dem paketierten Basisflug. Eventuelle Zwischenstopps werden nach Aufklappen der Flugdetails sichtbar. Nach der Vakanzprüfung alternativer Flüge wird der Gesamtpreis für alle Reisenden sowie die Preisdifferenz zum ursprünglichen Angebot aufgezeigt.
Sobald ein Angebot geprüft und grün markiert ist, können Sie es in ein CRS übertragen.
In Bistro Portal können Sie eigene Attribute anlegen, diese an bestimmte Hotels vergeben und zur Angebotssuche nutzen. Diese Expi-Attribute ersetzen die in früheren Bistro Portal-Versionen implementierten schwarzen bzw. goldenen Favoriten- und Schwarze Liste-Sterne. Bisher von Ihnen mit diesen Sternen markierte Hotels sind weiterhin auffindbar, da diese Symbole in das Symbolset aufgenommen wurden.
So legen Sie eigene Expi-Attribute an:
  • Klicken Sie im Menü Extras auf Einstellungen und öffnen Sie das Register Expi-Attribute.
expi_1
  • Vergeben Sie ein Symbol für das neue Expi-Attribut.
  • Vergeben Sie im Freitextfeld einen Namen für das Attribut.
  • Klicken Sie auf Hinzufügen.


Der Bereich Definierte Attribute enthält alle bereits angelegten Expi-Attribute.
Über die Optionen nach Oben bzw. nach Unten können Sie die Priorisierung der Attribute ändern. Dies wirkt sich ggf. auf die Schnellsuche aus, denn die vier am höchsten priorisierten Attribute finden Sie in Ihrem Suchbereich unterhalb des Buttons Expi-Attribute als Schnellsuche-Option wieder.
expi_2
So vergeben Sie ein Expi-Attribut an ein Hotel:
  1. Klicken Sie das Hotel in der Hotelliste an. Markieren Sie mehrere Hotels, indem Sie die STRG-Taste gedrückt halten.
  2. Klicken Sie auf den Button Expi-Attribute oberhalb der Hotelliste.
  3. Aktivieren Sie eines oder mehrere Attribute und bestätigen Sie über OK.
Vergeben Sie alternativ Expi-Attribute über das Kontextmenü der rechten Maustaste:
  1. Klicken Sie in der Hotelliste mit der rechten Maustaste auf ein Hotel und wählen Sie im Kontextmenü die Option Expi-Attribute.
  2. Wählen Sie ein oder mehrere Attribute aus der Schnellwahlliste aus. Aktive Attribute für ein Hotel sind in dieser Liste mit einem Haken markiert. Durch einen Klick auf Weitere… öffnet sich das Menüfenster Expi-Attribute setzen.
  3. Wählen Sie die gewünschten Attribute aus und bestätigen Sie mit OK.
Über Auswahl aufheben können Sie mehrere Attribute gleichzeitig wieder abwählen.
Über Attribute bearbeiten öffnen Sie die Einstellungen zu den Expi-Attributen (ebenso zu erreichen über Extras > Einstellungen > Expi-Attribute).
expi_3
In der Hotelliste zeigt die Spalte E. die Symbole für alle aktiven Expi-Attribute eines Hotels. Verweilen Sie mit dem Mauszeiger über einem Symbol, wird der Name eingeblendet.


So suchen Sie mit Hilfe von Expi-Attributen nach Hotels:
  1. Klicken Sie auf den Button Expi-Attribute im Suchbereich.
  2. Es öffnet sich ein Fenster. Aktivieren Sie hier Expi-Attribute für eine Hotelsuche und bestätigen Sie Ihre Auswahl  mit OK.
expi_4
  1. Klicken Sie auf Aktualisieren oberhalb der Hotelliste. In der Liste sind nun nur noch Hotels mit den ausgewählten Expi-Attributen zu sehen.
expi_5
Berücksichtigen Sie mit Hilfe der Hotelattribute individuelle Urlaubsvorlieben Ihrer Kunden bei der Angebotssuche. Mit Hilfe der Hotelattribute können Sie beispielsweise gezielt nach bestimmten Kriterien zu Unterkunft, Umgebung oder Aktivitäten im Urlaub suchen.

Die beliebtesten Hotelattribute sind direkt in der Beratungsmaske auswählbar.

Eine Auswahl weiterer Attribute öffnet sich nach einem Klick auf Hotelattribute.
Die Hotelattribute sind einzeln oder in Kombination auswählbar.
Beispiel: Ein Kunde wünscht sich ein familienfreundliches Hotel mit einem Strand in direkter Nähe und legt gleichzeitig Wert auf eine große Auswahl sportlicher Aktivitäten. Aktivieren Sie in diesem Fall die Hotelattribute Familien, Direkte Strandlage und Großes Sportangebot.
Ein Klick auf OK schließt das Suchfenster. Nach einem Klick auf Aktualisieren erscheinen passende Angebote in der Angebotsliste.

So hinterlegen Sie einen eigenen Kommentar zu einem Hotel:
Markieren Sie das Hotel in der Hotelliste und klicken Sie auf den Button Kommentare oberhalb der Hotelliste.
  1. Es öffnet sich ein Fenster.
  2. Ist bereits ein Kommentar vorhanden, können Sie diesen durch einen Klick auf löschen. Um einen neuen Kommentar zu hinterlegen, klicken Sie auf Kommentar verfassen.
  3. Ist noch kein Kommentar vorhanden, öffnet sich direkt das Fenster Kommentar verfassen.
  4. Wählen Sie die Kategorie für Ihren Kommentar aus (Eigene Reiseerfahrung, Inforeise oder Kundenmitteilung).
  5. Geben Sie Ihren Namen an (z.B. für Rückfragen Ihrer Kollegen).
  6. Verfassen Sie Ihren Kommentar und bestätigen Sie mit OK.
Eine blaue Sprechblase in der Hotelliste neben dem Hotelnamen zeigt an, dass zu diesem Hotel ein oder mehrere Kommentare vorliegen. Klicken Sie auf die Sprechblase, um das Fenster Hotelkommentare zu öffnen.
Mit dem Preisvergleich vergleichen Sie für ein ausgewähltes Datum die Angebote aller Veranstalter, die das Hotel im Programm haben, hinsichtlich Reisedauer, Abflughafen, Verpflegung und Zimmertyp.
Öffnen Sie das Fenster Preisvergleich per Rechtsklick auf ein Angebot in der Angebotsliste. Klicken Sie dann im Kontextmenü auf Preisvergleich. Nun werden alle verfügbaren Angebote für den gewünschten Zeitraum gefunden, die Hotels werden auf Vakanz geprüft und Ihnen wird auf einen Blick das günstigste Angebot angezeigt.
preisvergleich_1
Klicken Sie auf Übertragen, um alle Angebote aus dem Preisvergleich heraus in das ServiceCenter oder in ein CRS zu übertragen. Auch die Option Trip Page vorbereiten steht Ihnen im Preisvergleichsfenster zur Verfügung.
Der Produktvergleich vergleicht Reiseangebote und Mehrwerte für den Kunden. Dies ist sowohl für Inklusiv-Leistungen der Veranstalter als auch Gesamtpreise und Flugzeiten möglich.
Öffnen Sie das Fenster Produktvergleich per Rechtsklick auf ein Angebot in der Angebotsliste. Klicken Sie dann im Kontextmenü auf Produktvergleich.
In Traveltainment Bistro Portal können Sie bis zu drei Veranstalter-Sets definieren.

Sie können die Veranstalter-Sets entweder einzeln aktivieren oder alle gleichzeitig benutzen.
Gehen Sie wie folgt vor, um ein Veranstalter-Set zu definieren:
  1. Klicken Sie im Menü Extras auf Einstellungen und öffnen Sie das Register Veranstalter-Set.
  2. Aktivieren Sie die Veranstalter für die 3 möglichen VA-Sets (Set1, Set2, Set3) durch einen Klick in die Checkbox. Nutzen Sie alternativ das Kontextmenü der rechten Maustaste (Rechtsklick in beliebige Checkbox), um Gruppen zentral zu aktivieren oder zu deaktivieren).
  3. Bestätigen Sie Ihre Auswahl durch einen Klick auf OK. Das Einstellungsfenster schließt sich.
va_set

Um alle X-Veranstalter aus der Angebotssuche auszuschließen, verwenden Sie den XVA Button. Nach dem Anklicken verändert der Button seine Farbe zu Rot, und bei einer Suche werden nur Angebote der klassischen Veranstalter (ohne Angebote dynamisch paketierter Veranstalter) angezeigt

Angebote aus Bistro Portal in ein Reservierungssystem übertragen

Beim Übertrag von Bistro Portal in die Amadeus Selling Platform erscheint die o.g. Fehlermeldung. Diese Fehlermeldung kann auftreten, wenn bestimmte Einstellungen für Bistro Portal oder die Amadeus Selling Plattform fehlen.
Prüfen Sie bitte folgende Punkte:
  1. Nutzen Sie das Mobility Pack von Amadeus?
Dann ist leider kein Übertrag in das Reservierungssystem möglich.
  1. Sind sowohl Bistro Portal als auch die Amadeus Selling Platform lokal auf Ihrem Rechner installiert?
Dies ist notwendig, um einen Übertrag gewährleisten zu können.
  1. Ist der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet?
Prüfen Sie dies wie folgt:
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Bistro Portal-Icon auf Ihrem Desktop.
  • Klicken Sie auf Eigenschaften.
  • Stellen Sie sicher, dass die Option Programm im Kompatibilitätsmodus ausführen nicht aktiv ist.
amadeus_uebertrag1
  1. Wurde die Amadeus Selling Platform (http://amadeusvista.com) korrekt gestartet?
Um dies sicherzustellen, gehen Sie wie folgt vor:
  • Schließen Sie die Amadeus Selling Platform und Bistro Portal.
  • Starten Sie zuerst die Amadeus Selling Platform und danach Bistro Portal neu.
  1. Ist das Reservierungssystem korrekt eingestellt?
Prüfen Sie dies wie folgt:
  • Öffnen Sie das Menü Extras und klicken Sie auf Einstellungen.
  • Prüfen Sie im Reiter -Systeme, ob die Amadeus Selling PLatform in der Spalte GL (Gelistetes CRS) aktiviert ist.
  1. Führen Sie Amadeus als Administrator aus?
In einem solchen Fall sollten Sie auch Bistro Portal als Administrator ausführen, damit der Übertrag funktionieren kann. Führen Sie alternativ die Amadeus Selling Platform nicht als Administrator aus.
  1. Ist Ihr PC ausgelastet?
Prüfen Sie dies wie folgt:
  • Öffnen Sie den Windows Task-Manager über die Tastenkombination STRG + ALT + ENTF. Klicken Sie alternativ mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste unten auf Ihrem Bildschirm und wählen Sie die Option Task-Manager starten.
  • Prüfen Sie im Register Leistung die Auslastung Ihres Rechners und beenden Sie ggf. überflüssige Programme, um die Auslastung zu reduzieren.
  1. Ist die Local-API-Schnittstelle freigeschaltet?
Gehen Sie wie folgt vor:
  • Öffnen Sie amadeusvista.de und klicken Sie rechts auf Help Desk Support.
  • Unter Patches und Tools – Amadeus Selling Platform finden Sie folgende Optionen:
 amadeus_uebertrag2
Erscheint die Systemmeldung No license for LocalAPI muss diese Schnittstelle bei Amadeus Germany geprüft werden. Wenden Sie sich hierzu an das Amadeus Germany Help Desk (Selektieren Sie die Auswahl 3 an Ihrem Telefon für den technischen Support).
  1. Ist die Amadeus Selling Platform auf dem aktuellsten Stand?
Wird in der Taskleiste ein automatisches Update angezeigt? Führen Sie ausstehende Updates aus und starten Sie anschließend das System neu.
Viele Büros haben einen Bistro Portal Benutzer, aber mehrere Amadeus Selling Platform Connect Benutzer. Das hat den Nachteil, dass Sie bei jedem Angebotsübertrag in die Amadeus Selling Platform Connect in einem Auswahlfenster bestätigen müssen, dass Ihr eigener Benutzername ausgewählt ist. Ansonsten können Buchungen im Namen eines Kollegen erfolgen, denn das Angebot wird immer in die Amadeus Selling Platform Connect des gerade aktiven Benutzers übertragen.


Traveltainment empfiehlt daher, dass jeder Bistro Portal Benutzer einen eigenen Login verwendet.
Und so legen Sie einen Bistro Portal-Benutzer an:

  1. Öffnen Sie die Agenturverwaltung (AGV), indem Sie in Bistro Portal im Menü Extras auf Agenturverwaltung… klicken. Sollten Ihnen diese Option nicht zur Verfügung stehen, kontaktieren Sie bitte das Traveltainment Sales Team

2. Die AGV öffnet sich automatisch in Ihrem Browser. Geben Sie Ihre Bistro Portal-Benutzerdaten ein und klicken Sie auf Anmelden.

3. Gehen Sie in der AGV in das Register Benutzer und klicken Sie auf Neuer Benutzer.



4. Tragen Sie die Benutzerdaten ein und klicken Sie auf Hinzufügen. Der Benutzer ist nun Ihrem Büro zugeordnet und sofort aktiv.



Melden Sie sich mit dem neuen Benutzer in Bistro Portal an und koppeln Sie ihn wie beschrieben mit der Amadeus Selling Platform Connect.
 
Ja, dies ist möglich und spart viel Zeit, denn ein bevorzugtes Reservierungssystem steht an erster Stelle im Drop-Down-Menü des Buchungsanfrage-Fensters von Bistro Portal (in diesem Beispiel die Amadeus Selling Platform Connect).



 
Um ein bevorzugtes Reservierungssystem festzulegen, gehen Sie wie folgt vor:
  1. Klicken Sie in Bistro Portal im Menü Extras auf Einstellungen.
  2. Gehen Sie in das Register Res.-Systeme und aktivieren Sie in der Spalte BV (Bevorzugtes CRS) Ihr bevorzugtes Reservierungssystem.

3. Bestätigen Sie anschließend mit einem Klick auf OK.

Das Bistro Portal ServiceCenter

Um Ihr eigenes Logo in Traveltainment Bistro Portal einzubinden, senden Sie das Logo per E-Mail an [email protected].
Ihr Logo muss folgende Voraussetzungen erfüllen:
  • Format *.png
  • Dateigröße max. 30 kB
  • Größe 234×45 Pixel
  • keine Transparenzen
Im kostenpflichtigen Zusatzmodul pixell Live Beratung können Sie Ihr Logo selbständig hochladen.
Ihr Logo muss folgende Voraussetzungen erfüllen:
  • Format *.jpg, *.png oder *.gif
  • Dateigröße max. 200 KB
Das Logo wird automatisch, unter Beibehaltung der Größenverhältnisse, auf eine Größe von 400×200 Pixel skaliert.
Sie können maximal zehn Angebote inklusive Hotelbeschreibung auf einmal versenden.
Sie können außerdem bis zu 50 Angebote ohne Hotelbeschreibung gleichzeitig versenden.
Bereits gedruckte Angebote inklusive Flugzeiten können nicht versendet werden.
Um ein bereits gedrucktes Angebot ohne Flugzeiten zu versenden, gehen Sie wie folgt vor:
  1. Öffnen Sie das ServiceCenter.
  2. Öffnen Sie das Register Übersicht.
  3. Suchen Sie das entsprechende Angebot und klicken Sie auf das Info-Symbol in derselben Zeile. Es öffnet sich ein Fenster, in dem Sie die Option wieder versenden nutzen können, um das Angebot zu versenden.
Um ein bereits versendetes Angebot erneut zu versenden, gehen Sie wie folgt vor:
  1. Öffnen Sie das ServiceCenter.
  2. Öffnen Sie das Register Übersicht.
  3. Suchen Sie das entsprechende Angebot und klicken Sie auf das Info-Symbol in derselben Zeile. Es öffnet sich ein Fenster, in dem Ihnen die Option wieder versenden zur Verfügung steht.
Wenn Sie ein Angebot fürs ServiceCenter vormerken (durch Rechtsklick auf ein Angebot, Option fürs ServiceCenter vormerken), wird zunächst die Vakanz geprüft.


Wird das Angebot durch ein rotes Kreuz als nicht frei angezeigt, können Sie es dennoch ins ServiceCenter übertragen. Aktivieren Sie hierzu im Datenübertragungsfenster das Kästchen links neben dem Angebot.


datenuebertragung_sc
Sie können den Preis eines Angebots im ServiceCenter ändern. Gehen Sie hierzu wie folgt vor:
  1. Öffnen Sie das ServiceCenter. Sie gelangen automatisch in das Register Angebote.
  2. Selektieren Sie das entsprechende Angebot durch einen Klick auf den Pfeil ganz rechts.
  3. Ändern Sie die entsprechenden Daten und klicken Sie auf Speichern.
Das Angebot ist nun rosa hinterlegt. Sie können es wie gewohnt verschicken.
Beachten Sie, dass editierte Angebote nicht mehr auf Vakanz geprüft werden können!
Gehen Sie wie folgt vor, um einen neuen Berater anzulegen:
  1. Öffnen Sie das ServiceCenter.
  2. Öffnen Sie das Register Berater.
  3. Klicken Sie auf neuen Berater hinzufügen.
  4. Tragen Sie alle relevanten Daten in die Felder und klicken Sie auf Berater hinzufügen.
Wenn Sie mit Bistro Portal inklusive Buchungslogik arbeiten und einen neuen oder bestehenden Berater hinzufügen/bearbeiten möchten,  wenden Sie sich an unser Sales-Team unter +49 (0)234 97114 200 oder per E-Mail unter [email protected]ltainment.de.
Gehen Sie wie folgt vor, um einen Berater zu löschen:
  1. Öffnen Sie das ServiceCenter.
  2. Öffnen Sie das Register Berater.
  3. Klicken Sie auf das Papierkorb-Symbol rechts neben dem entsprechenden Berater und bestätigen Sie Ihre Auswahl mit einem Klick auf OK.
Gehen Sie wie folgt vor, um E-Mail-Adresse oder Telefonnummer zu ändern:
  1. Öffnen Sie das ServiceCenter.
  2. Öffnen Sie das Register Berater.
  3. Klicken Sie auf das Zettel-und-Stift-Symbol links neben dem entsprechenden Beraternamen.
  4. Es öffnet sich das Fenster Berater Verwaltung. Nehmen Sie die entsprechenden Änderungen an E-Mailadresse oder Telefonnummer vor.
  5. Klicken Sie auf Daten speichern.
Änderungen von Firmierung, Straße oder Ort können Sie nicht eigenständig vornehmen. Kontaktieren Sie uns hierzu unter [email protected].
Sie können den Text von E-Mails oder PDFs, die aus dem ServiceCenter verschickt werden anpassen. Gehen Sie hierzu wie folgt vor:
  1. Übertragen Sie ein Angebot ins ServiceCenter (durch Rechtsklick auf ein Angebot, Option fürs ServiceCenter vormerken).
  2. Öffnen Sie das ServiceCenter. Sie gelangen automatisch in das Register Angebote.
    1. Klicken Sie auf versenden und editieren Sie unter Email PDF die entsprechenden Texte.
    2. Klicken Sie auf drucken und editieren Sie den Text unter PDF.
  3. Durch einen Klick auf Neue Vorlage speichern Sie den editieren Text. Er ist anschließend im Drop Down-Menü Vorlage auswählen auswählbar. Definieren Sie eine Vorlage als Standard, indem Sie die Option Standard
Weitere Informationen finden Sie im InfoCenter von Bistro Portal unter Bistro Portal-Anleitungen.
Zum Öffnen von PDF-Dateien (wie z.B. die Angebotsdatei aus Bistro Portal) ist der Acrobat Reader bzw. ein beliebiger PDF-Reader notwendig. Prüfen Sie, ob solch ein Programm auf Ihren Rechner installiert ist. Laden Sie ggf. unter http://get.adobe.com/de/reader die aktuellste Version des Acrobat Readers herunter.
Außerdem muss Ihr Internet Explorer korrekt eingestellt sein, da er für die Funktionalität der webbasierten Bereiche von Bistro Portal sehr wichtig ist. Daher sollten Sie temporäre Internetdateien regelmäßig löschen.
Gehen Sie hierzu wie folgt vor:
  1. Öffnen Sie den Internet Explorer.
  2. Gehen Sie im Menü Extras auf Internetoptionen.
  3. Klicken Sie im Register Allgemein unter Browserverlauf auf Löschen.
  4. Es öffnet sich das Fenster Browserverlauf löschen. Aktivieren Sie die Option Temporäre Internet- und Websitedateien.
  5. Klicken Sie auf Löschen.
  6. Klicken Sie auf OK.
  7. Starten Sie Bistro Portal neu.
Ist der Acrobat Reader installiert?
Zum Öffnen von PDF-Dateien (wie z.B. die Angebotsdatei aus Bistro Portal) ist der Acrobat Reader bzw. ein beliebiger PDF-Reader notwendig. Prüfen Sie, ob Sie solch ein Programm auf Ihrem Rechner installiert haben. Laden Sie ggf. die aktuellste Version des Acrobat Readers  unter http://get.adobe.com/de/reader herunter.
Außerdem muss Ihr Internet Explorer korrekt eingestellt sein, da er für die Funktionalität der webbasierten Bereiche von Bistro Portal sehr wichtig ist. Daher sollten Sie temporäre Internetdateien regelmäßig löschen.
Gehen Sie hierzu wie folgt vor:
  1. Öffnen Sie den Internet Explorer.
  2. Gehen Sie im Menü Extras auf Internetoptionen.
  3. Klicken Sie im Register Allgemein unter Browserverlauf auf Löschen.
  4. Es öffnet sich das Fenster Browserverlauf löschen. Aktivieren Sie die Option Temporäre Internet- und Websitedateien.
  5. Klicken Sie auf Löschen.
  6. Klicken Sie auf OK.
Starten Sie Bistro Portal neu.
Die Vorlagen im ServiceCenter können nur eine begrenzte Zahl von Angeboten aufnehmen. Es können maximal 10 Angebote gleichzeitig versendet oder ausgedruckt werden, in der Angebotsliste können bis zu 50 Angebote gleichzeitig angezeigt werden.
Prüfen Sie Folgendes:
  1. Wurde eine falsche E-Mail-Adresse hinterlegt?
  • Überprüfen Sie das Format der E-Mail-Adresse (zum Beispiel: [email protected]). Sind unerlaubte Zeichen enthalten? Jegliche Umlaute, Sonderzeichen oder Leerzeichen am Ende der Adresse sind nicht zulässig.
  • Ist die E-Mail-Adresse des Reiseberaters, der die Angebote versenden möchte, korrekt hinterlegt (siehe ServiceCenter > Einstellungen)?
2. Ist die Angebots-E-Mail im Spam-Ordner gelandet?
  • Die Angebots-E-Mail liegt möglicherweise im Spam-Ordner Ihres E-Mail-Programms. Senden Sie  eine Test-E-Mail an die E-Mail-Adresse, die in den Einstellungen des ServiceCenters als Berater hinterlegt ist, und prüfen Sie, ob diese im Spam-Ordner Ihres E-Mail-Programms ankommt.
Prüfen Sie Folgendes:
  1. Sind alle Pflichtfelder ausgefüllt?
  1. Wurde eine falsche E-Mail-Adresse hinterlegt?
  • Überprüfen Sie das Format der E-Mail-Adresse (zum Beispiel: [email protected]). Sind unerlaubte Zeichen enthalten? Jegliche Umlaute, Sonderzeichen oder Leerzeichen am Ende der Adresse sind nicht zulässig.
  • Ist die E-Mail-Adresse des Reiseberaters, der die Angebote versenden möchte, korrekt hinterlegt (siehe ServiceCenter > Einstellungen)?

Das Modul Hotelbewertungen (Traveltainment Reviews)

Die Smileys werden auf Basis der Gesamtbewertung erstellt und bilden lediglich den Durchschnittswert ab. Dieser Wert bzw. der Smiley steht nicht im Zusammenhang mit der Weiterempfehlungsrate.
D. h. ein lachender Smiley, also ein Hotel mit einer durchschnittlichen Bewertung von 5,1 bis 6,0, hat nicht unbedingt auch eine Weiterempfehlungsrate von 100%.
smileys
Urlauber aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die über ein Produkt von Traveltainment bzw. Amadeus TOMA (egal ob online oder im Reisebüro) einen Urlaub gebucht haben, können nach ihrer Heimkehr eine Bewertung zum Hotel abgeben.
Reisebüro-Kunden können allerdings nur dann eine Bewertung abgeben, wenn das Büro entweder das Modul Trip Page nutzt oder sich bei Amadeus für Hotelbewertungen hat freischalten lassen.
Nur nachweislich gereiste Gäste erhalten nach ihrer Rückkehr eine E-Mail mit dem Link zum Hotelbewertungsbogen. So wird sichergestellt, dass ausschließlich Urlauber, die tatsächlich im entsprechenden Hotel übernachtet haben, eine Bewertung abgeben können.
Reisebüros, die das Modul Trip Page nutzen, können ihren Kunden nach Reiserückkehr eine E-Mail mit einem Link zum Online-Hotelbewertungsbogen zusenden.
Reisebüros, die das Modul Trip Page nicht nutzen, haben die Möglichkeit, sich bei Amadeus für Hotelbewertungen freischalten zu lassen. Dann können sie bei der Buchung über Amadeus-Produkte (z. B. über TOMA) die E-Mail-Adresse des Kunden eingeben und dieser kann nach seinem Urlaub ebenfalls eine Bewertung abgeben.
  • Nur Reisende, die tatsächlich ihren Urlaub in einem bestimmten Hotel verbracht haben, dürfen dieses auch bewerten. Nach der Rückkehr von der Reise erhalten Ihre Kunden einen individuell generierten Fragebogen – so stellt Traveltainment sicher, dass nur authentische Bewertungen gesammelt werden.
  • Jede einzelne Bewertung wird von der Traveltainment-Redaktion überprüft, bevor sie online erscheint.
  • Die Bündelung von Bewertungen aus den Vertriebskanälen Online und Stationär ermöglicht es auch kleineren Reisebüros, auf einen großen Fundus geprüfter, ungeschönter und authentischer Bewertungen zuzugreifen und sie aktiv in der Beratung am Counter zu nutzen.
  • Die Traveltainment Reviews können als Suchkriterien verwendet werden. So ist es für den Expedienten noch einfacher, das passende und in relevanten Bereichen gut bewertete Hotel für den Kunden zu finden. Das erhöht die Buchungsbereitschaft.
Weitere Informationen finden Sie unter Trusted Reviews

Das Modul Live Beratung

Um Ihr Beraterfoto hochzuladen klicken Sie in der Live Beratung auf das Rädchen oben links in der Menüleiste.
Einstellungen
 
Wählen Sie nun den Punkt „Beraterzeile“ aus.
Beraterzeile
Nun können Sie ihr Beraterfoto hochladen.
 
 
 
Wenn Sie dem Kunden eine Live Beratung zugeschickt haben und er diesen Link öffnet, erscheint die Startseite der Live Beratung.
Am Ende der Live Beratung unter „Infos“  klicken Sie auf das Wort „Homepage“.
LB_Homepage
Sie gelangen nun direkt auf die Homepage.
Sie erhalten eine E-Mail mit der Frage bzw. mit dem Auftrag an Ihre E-Mail Adresse, welche im ServiceCenter für Ihrem Berater hinterlegt ist.
Weiterhin erhalten Sie in der Live Beratungs – Übersicht den Verweis im Bereich „Beratungs-Status“, dass ein Feedback vom Kunden abgegeben wurden.
LV_Feedback
Zusätzlich wird Ihnen in der Übersicht der bestehenden Vorgänge ein Hinweis durch eine orange-farbige Markierung gegeben.
LV_Frage
 

Das Modul Trip Page

Gehen Sie wie folgt vor, um eine Trip Page zu generieren:
  1. Aktivieren Sie die Option Trip Page vorbereiten in der Vakanzabfrage, dem Produktvergleich oder dem Preisvergleich.
  2. Übertragen Sie das zu buchende oder optionierende Angebot in Ihr angebundenes Reservierungssystem. Nehmen Sie dort die vom Kunden gewünschte Buchung oder Option vor. Nach Abschluss der Buchung gelangen Sie automatisch auf die Trip Page Generieren-Seite im ServiceCenter.
  3. Füllen Sie die vorgegebenen Felder aus. Beachten Sie, dass die Felder Nachname,
    E-Mail und Vorgangsnummer Pflichtfelder sind.
  4. Klicken Sie auf Trip Page erstellen für eine Vorschau und prüfen Sie alle Angaben.
  5. Senden Sie die Trip Page an Ihren Kunden mit einem Klick auf Trip Page-versenden.
Ihr Kunde erhält eine Nachricht von der E-Mail-Adresse Ihres Reisebüros. Dort wird er eingeladen, den TripPage-Link zu öffnen.
Den Premium Content finden Sie im Menü Ihr Reiseziel unter Umgebung. Klicken Sie dort auf eines der Vorschaubilder, um Videos, Kugelpanoramen und Breitbandbilder sichtbar zu machen.
Der Traveltainment Premium Content steht für 15 Badeziele zur Verfügung.
E-Mail-Texte konfigurieren:
Der Kunde erhält insgesamt 3 E-Mails begleitend zur Trip Page:
  • Nach der Buchung/Optionierung, nachdem die Trip Page generiert wurde.
  • Automatisch eine Woche vor Abreise.
  • Automatisch vier Tage nach Reiserückkehr.
Gehen Sie wie folgt vor, um die E-Mail-Texte zu verändern:
  1. Öffnen Sie das ServiceCenter und klicken Sie auf Trip Page-Einstellungen.
  2. Klicken Sie auf das Register E-Mail-Texte. Entsprechend dem Trip Page-Workflow gibt es zu jeder der drei verschiedenen E-Mails (s.o.) eine eigene Box.
  3. Übernehmen Sie Ihre Änderungen mit einem Klick auf Speichern.
Bevor Sie die E-Mail-Texte konfigurieren, beachten Sie folgendes: Die E-Mail-Texte funktionieren pro Trip Page.
Beispiel: Wenn Sie die drei E-Mail-Texte für Kunde A individualisieren und eine Trip Page versenden, erhält Kunde A die für ihn persönlich gestalteten E-Mail-Texte. Ändern Sie die E-Mail-Texte allerdings vor dem Versenden der nächsten Trip Page nicht mehr, bekommen auch alle weiteren Kunden für die Sie Trip Pages generieren, die persönlich gestalteten E-Mail-Texte von Kunde A!
Für ein schnelles Versenden sind Standard-E-Mail-Texte hinterlegt, auch wenn die Boxen leer sind. Die Standard-E-Mails enthalten immer den Trip Page-Link. Möchten Sie individuelle Texte für Ihre Kunden speichern, denken Sie daran, dies jedes Mal vor dem Trip Page-Versand zu tun. Anderenfalls erhalten Ihre Kunden Texte mit falscher persönlicher Ansprache. Dies ist vor allem bei vielen Reiseberatern in einem Büro zu beachten.
Wir empfehlen, den zweiten und dritten E-Mail-Text grundsätzlich als Standardtext zu belassen. Ist die Trip Page einmal angestoßen, ist auch der Workflow angestoßen. Die zweite und dritte E-Mail werden automatisch an den Kunden versandt. Hierbei ist erneut folgendes zu beachten: Wenn Sie eine persönliche Ansprache an Kunde A in die zweite oder dritte Mail geschrieben haben, bekommen alle weiteren Kunden diesen Text, es sei denn, Sie ändern ihn für jede neue Trip Page.
Das Verwenden der Standardtexte vermeidet diesen Fehler. Die Formulierungen sind allgemein und offen gehalten.
Unser Tipp: Überprüfen Sie die E-Mail-Texte, bevor Sie eine TripPage generieren.


Layout einstellen:
Gehen Sie wie folgt vor, um das Layout zu verändern:
  1. Öffnen Sie das ServiceCenter und klicken Sie auf Trip Page-Einstellungen.
  2. Klicken Sie auf das Register Layout.
  3. Um Farbwerte zu verändern, geben Sie entweder
    1. die entsprechenden Hexadezimalwerte in die Felder (z.B. Schriftfarbe) ein oder
    2. verwenden Sie den Farbkreis der nach einem Klick in eines der Felder erscheint.
  4. Bestätigen Sie mit der Enter-Taste. Die Änderungen sind direkt sichtbar.
  5. Klicken Sie auf Speichern, um die Änderungen zu übernehmen. Um zum Standard-Layout zurückzukehren, klicken Sie auf Standard anzeigen.
 
 
Gehen Sie wie folgt vor, um ein Logo oder Bürobild hochzuladen:
  1. Klicken Sie im ServiceCenter auf Trip Page-Einstellungen.
  2. Öffnen Sie das Register Layout. Hier können Sie ein Bürologo oder ein Bürobild hochladen. Verwenden Sie Bilder im Format JPEG. Optimale Größenverhältnisse erhalten Sie mit den Bildformaten 250×83 px (Bürologo) bzw. 300×75 px (Bürobild).
  3. Klicken Sie auf Speichern. Es erscheint eine Vorschau des Layouts mit Ihren Bildern.
tp1
 
 
Die Trip Page-Einstellungen sind nicht für alle Büros nutzbar. Falls Sie das Register Trip Page-Einstellungen nicht sehen, nutzen Sie automatisch das von Ihrer Agentur oder Kette vorgegebene Layout mit vordefinierten E-Mail-Texten.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihre bekannten Ansprechpartner Ihrer Kette- oder Kooperationszentrale.
Umbuchung
Muss Ihr Kunde umbuchen, bleibt aber beim selben Veranstalter und die Vorgangsnummer ändert sich nicht, können Sie den bekannten TripPage-Workflow in Traveltainment Bistro Portal wiederholen. Klicken Sie zusätzlich auf der Generieren-Seite die Checkbox im Bereich Umbuchung an. Ihr Kunde erhält eine Umbuchungs-E-Mail und eine aktualisierte TripPage.

Stornierung
Muss Ihr Kunde stornieren, denken Sie bitte daran, auch den TripPage-Workflow zu stornieren. Gehen Sie hierzu wie folgt vor:
  • Klicken Sie im ServiceCenter auf Trip Page Übersicht.
  • Suchen Sie die Trip Page des entsprechenden Kunden.
  • Klicken Sie auf Löschen. Die Trip Page-Daten werden eingeblendet.
  • Klicken Sie im geöffneten Fenster erneut auf Löschen, um die Trip Page endgültig aus der Übersicht zu löschen und beim Kunden zu deaktivieren. Der Kunde kann die Trip Page dann nicht mehr aufrufen.
Adressdaten und Öffnungszeiten
Ihre Reisebürokontaktdaten werden bei Traveltainment in einer zentralen Kundenverwaltung erfasst. Zum Ändern schicken Sie uns bitte eine E-Mail an [email protected]. Diese Daten können Sie nicht eigenständig ändern!

Impressum
E-Mails im Namen des Reisebüros sollten grundsätzlich mit Signatur/Impressum verschickt werden. Dies ist eine Vorgabe nach deutschem Recht. Sie können die Einstellung im ServiceCenter des Traveltainment Bistro Portal unter Einstellungen, im Feld E-Mail-Signatur/Impressum vornehmen. Änderungen werden nach vier Stunden wirksam.

Die Kopplung von Bistro Portal mit der Amadeus Selling Platform Connect

Folgen Sie den Anweisungen in unserer Anleitung.

Der Übertrag in die Amadeus Selling Platform Connect funktioniert nicht. Was kann ich tun?

Stellen Sie sicher, dass in dem von Ihnen genutzten Browser Cookies zugelassen sind. Cookies ermöglichen einen schnelleren Austausch von Informationen zwischen Programmen (hierunter fallen z.B. die webbasierten Bereiche von Bistro Portal) und dem Browser.
Wir erklären Ihnen im Folgenden, wie Sie die Einstellungen in den Browsern Internet Explorer, Mozilla Firefox und Google Chrome vornehmen.


So aktivieren Sie Cookies im Internet Explorer:
  1. Öffnen Sie den Internet Explorer.
  2. Klicken Sie im Menü Extras auf Internetoptionen.
  3. Klicken Sie im Register Datenschutz (A) unter Einstellungen auf Erweitert (B).
  4. Es öffnet sich das Fenster Erweiterte Datenschutzeinstellungen. Aktivieren Sie die Option Automatische Cookieverarbeitung außer Kraft setzen (C).
  5. Aktivieren Sie die Option Sitzungscookies immer zulassen (D).
  6. Schließen Sie das Fenster Erweiterte Datenschutzeinstellungen durch einen Klick auf OK.
  7. Schließen Sie die Internetoptionen durch einen Klick auf OK.



So aktivieren Sie Cookies in Mozilla Firefox:
  1. Öffnen Sie Mozilla Firefox.
  2. Klicken Sie auf das Menü-Symbol   (A) rechts oben im Browser und wählen Sie die Option Einstellungen (B).
  3. Klicken Sie im Register Datenschutz (C) unter Chronik auf das Dropdown-Menü Firefox wird eine Chronik anlegen und wählen Sie die Option nach benutzerdefinierten Einstellungen anlegen (D).
  4. Aktivieren Sie die Option Cookies akzeptieren (E).
  5. Wählen sie ggf. zusätzlich im Dropdown-Menü Cookies von Drittanbieter akzeptieren die Option Immer aus (F).



So aktivieren Sie Cookies in Google Chrome:
  1. Öffnen Sie Google Chrome.
  2. Klicken Sie auf das Menü-Symbol (A) rechts oben im Browser und wählen Sie die Option Einstellungen (B).
  3. Klicken Sie auf Einstellungen (C) und anschließend auf Sicherheit und Datenschutz (D).





4. Klicken Sie unter Sicherheit und Datenschutz auf Inhaltseinstellungen (E).
5. Klicken Sie unter Inhaltseinstellungen auf den Schalter neben Cookies Blockiert (F).


Installation & Update

Die aktuelle Version von Bistro Portal für Microsoft Windows-Rechner finden Sie unter http://www.bistroportal.de. Klicken Sie unter Download auf Traveltainment Bistro Portal Installation und folgen Sie den Anweisungen des Bistro Portal Setup-Assistenten.
 
Klicken Sie alternativ in Bistro Portal im Menü Hilfe auf die Option Auf Updates prüfen.
 
Updates für Bistro Portal werden automatisch heruntergeladen. Ist ein neues Update verfügbar, wird dies beim Start von Bistro Portal angezeigt. Das Update installiert sich automatisch (Administrationsrechte sind erforderlich).
Nach einem Neustart von Bistro Portal verfügen Sie über die aktuellste Programmversion.
Die Systemvoraussetzungen finden Sie auf www.bistroportal.de unter Download.
Kontaktieren Sie uns unter +49 (0)234 97114 200 oder schreiben Sie eine E-Mail an [email protected].
Gehen Sie wie folgt vor, um Bistro Portal zu installieren:
  1. Öffnen Sie bistroportal.de.
  2. Klicken Sie unter Download auf Traveltainment Bistro Portal Installation.
  3. Ein Fenster öffnet sich. Klicken Sie auf Datei speichern.
  4. Nachdem die Datei fertig heruntergeladen wurde, öffnen Sie den Ordner in dem die Datei liegt.
  5. Öffnen Sie die Datei BistroPortal_[Versions-Nr.]_setup_de.msi mit einem Doppelklick.
  6. Es öffnet sich der Setup-Assistent von Traveltainment Bistro Portal. Klicken Sie auf Weiter.
  1. Es öffnet sich das Fenster Benutzerdefiniertes Setup. Klicken Sie erneut auf Weiter.
  1. Das Programm ist nun bereit zur Installation. Klicken Sie auf Installieren.
  1. Warten Sie, bis das Programm installiert wurde. Klicken Sie dann auf Fertig stellen.
  1. Bistro Portal ist nun auf Ihrem Rechner installiert. Schließen Sie den Setup-Assistenten mit einem Klick auf Fertig stellen.

Um das Programm zu öffnen, klicken Sie auf das Bistro Portal Symbol  auf Ihrem Desktop.

Probleme beim Starten von Bistro Portal

Diese Meldung kann verschiedene Ursachen haben.
 
Führen Sie die folgenden Schritte durch:
  1. Prüfen Sie, ob eine stabile Internetverbindung besteht, z.B. durch Öffnen einer beliebigen Internetseite. Wenn keine Internetverbindung besteht, wenden Sie sich bitte an Ihren Internetanbieter.
  2. Überprüfen Sie in Ihren Firewall-Einstellungen, ob Bistro Portal blockiert wird. Wenn es blockiert wird, entfernen Sie die Sperrung.
Falls keiner dieser Lösungsansätze Ihnen geholfen hat, helfen wir gerne weiter unter der Telefon-Nr. 0900 1 344 644 (0,19 € pro Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk nicht möglich. Erreichbar Mo-Fr von 8-19 Uhr und Sa von 9-14 Uhr.).
Diese Meldung erscheint, wenn Sie nicht berechtigt sind, Bistro Portal zu aktualisieren. Sie benötigen einen Vollzugriff auf den Bistro Portal Ordner.
Gehen Sie wie folgt vor, um einen Vollzugriff einzurichten:
  1. Schließen Sie Bistro Portal.
  2. Öffnen Sie ein Fenster des Windows-Dateimanagers und navigieren Sie zu folgendem Pfad:
Arbeitsplatz (Computer) > Lokaler Datenträger C:(Festplatte C:) > Programme (Programme x86) > BistroPortal
 
  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner
  2. Klicken Sie auf Eigenschaften.
  3. Wählen Sie im Register Sicherheit die unter Gruppen- oder Benutzernamen aufgeführten Nutzer aus und klicken Sie auf Bearbeiten.
  4. Setzen Sie im Fenster Berechtigungen für „BistroPortal“ unter Berechtigungen den Haken in der Spalte Zulassen.
  5. Klicken Sie auf OK.
  6. Klicken Sie erneut auf OK.
 
  1. Öffnen Sie Bistro Portal. Sie erhalten die Meldung, dass ein Update zur Verfügung steht. Bestätigen Sie dies mit einem Klick auf Ja.
  2. Nachdem das Update heruntergeladen wurde, starten Sie Bistro Portal neu.
Sobald der Vollzugriff eingerichtet ist, wird künftig beim Start von Bistro Portal automatisch ein Update durchgeführt.
Diese Fehlermeldung kann beim Starten von Bistro Portal auftreten. Dies geschieht bereits, bevor der Login-Button angeklickt werden kann. Grund für diese Fehlermeldung können Dateien oder Programme sein, die das Starten von Bistro Portal blockieren.
Da die webbasierten Bereiche von Bistro Portal den Internet Explorer verwenden, ist es wichtig, dass die Einstellungen im Internet Explorer korrekt sind. Prüfen Sie deshalb die folgenden Einstellungen im Internet Explorer und nehmen Sie ggf. Anpassungen vor:
 

Löschen Sie regelmäßig Ihre temporären Internetdateien

 
Einige Bereiche von Bistro Portal sind webbasiert, d.h. sie verwenden den Internet Explorer. Damit die Schnelligkeit des Internet Explorers – und damit auch das Arbeiten mit Bistro Portal – nicht beeinträchtigt wird, löschen Sie regelmäßig die temporären Internet- und Websitedateien.
Gehen Sie hierzu wie folgt vor:
  1. Öffnen Sie den Internet Explorer.
  2. Gehen Sie im Menü Extras auf Internetoptionen.
  3. Klicken Sie im Register Allgemein unter Browserverlauf auf Löschen.
  4. Es öffnet sich das Fenster Browserverlauf löschen. Aktivieren Sie die Option Temporäre Internet- und Websitedateien.
  5. Klicken Sie auf Löschen.
  6. Klicken Sie auf OK.

 

Erhöhen Sie den Speicher für temporäre Internetdateien

 
Traveltainment empfiehlt, den Speicher für temporäre Internetdateien im Internet Explorer auf mindestens 250 MB einzustellen.
Gehen Sie hierzu wie folgt vor:
  1. Öffnen Sie den Internet Explorer.
  2. Gehen Sie im Menü Extras auf Internetoptionen.
  3. Klicken Sie im Register Allgemein unter Browserverlauf auf Einstellungen.
  4. Geben Sie im Register Temporäre Internetdateien bei Zu verwendender Speicherplatz einen Wert von mindestens 250 ein.
  5. Klicken Sie auf Ok.
  6. Klicken Sie erneut auf OK.

 

Hinterlegen Sie sichere Webseiten

 
Damit der Zugriff auf bestimmte webbasierte Bereiche in Bistro Portal (z.B. das ServiceCenter) gewährleistet ist, sollten die unten genannten Webseiten im Internet Explorer als vertrauenswürdig markiert sein.
Gehen Sie hierzu wie folgt vor:
  1. Öffnen Sie den Internet Explorer.
  2. Gehen Sie im Menü Extras auf Internetoptionen.
  3. Klicken Sie im Register Sicherheit unter Zone auswählen auf Vertrauenswürdige Sites.
  4. Klicken Sie unterhalb von Zone auswählen auf Sites.
  5. Es öffnet sich das Fenster Vertrauenswürdige Sites. Kopieren Sie in das Textfeld unter Diese Website zur Zone hinzufügen nacheinander die folgenden URLs und klicken Sie nach jeder Eingabe auf Hinzufügen:
    • https://traveltainment.eu
    • *.traveltainment.de
    • https://*.traveltainment.de
    • loc1.ffm.synaix.de
    • https://bistroportal.secure-booking.de
    • *.secure-booking.de
  6. Klicken Sie auf Schließen.
  7. Klicken Sie auf OK.

 

Aktivieren Sie Cookies

 
Stellen Sie sicher, dass in dem von Ihnen genutzten Browser Cookies zugelassen sind. Cookies ermöglichen einen schnelleren Austausch von Informationen zwischen Programmen (hierunter fallen z.B. die webbasierten Bereiche von Bistro Portal) und dem Browser.
So aktivieren Sie Cookies im Internet Explorer:
  1. Öffnen Sie den Internet Explorer.
  2. Klicken Sie im Menü Extras auf Internetoptionen.
  3. Klicken Sie im Register Datenschutz (A) unter Einstellungen auf Erweitert (B).
  4. Es öffnet sich das Fenster Erweiterte Datenschutzeinstellungen. Aktivieren Sie die Option Automatische Cookieverarbeitung außer Kraft setzen (C).
  5. Aktivieren Sie die Option Sitzungscookies immer zulassen (D).
  6. Schließen Sie das Fenster Erweiterte Datenschutzeinstellungen durch einen Klick auf OK.
  7. Schließen Sie die Internetoptionen durch einen Klick auf OK.

 

Prüfen Sie Ihre Antiviren-Programme und Firewall

 
Es ist wichtig, dass Bistro Portal nicht durch z.B. eine Firewall oder ein Antiviren-Programm blockiert wird. In der Regel kann Bistro Portal im Antiviren-Programm als sicheres Programm hinterlegt werden. Wenn Bistro Portal blockiert wird, können keine Anfragen aus dem Newsfenster gesendet werden.
Bitte sorgen Sie außerdem dafür, dass alle Ihre Systeme auf dem aktuellsten Stand sind. Wenn Sie mit einem Betriebssystem arbeiten, welches nicht von Traveltainment unterstützt wird, ist es uns leider nicht möglich, eine einwandfreie Funktionalität zu gewährleisten.
 

Deinstallieren Sie Toolbars

 
Stellen Sie sicher, dass auf Ihrem Rechner keine Toolbars installiert sind, da diese die Kommunikation zwischen Bistro Portal und den Anbindungen an die einzelnen webbasierten Module behindern können. Toolbars werden oftmals unbemerkt im Browser installiert, zu diesen Programmen gehören beispielsweise die Big-Bar, die Ask-Toolbar und die Yahoo-Toolbar.
Um zu prüfen, ob auf Ihrem Rechner Toolbars installiert sind, gehen Sie bitte wie folgt vor:
 

Unter Windows 7

  1. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Systemsteuerung.
  2. Klicken Sie auf Programme und Funktionen.
  3. Suchen Sie in der Liste der installierten Programme nach Toolbars. Zum Deinstallieren klicken Sie auf das Programm und anschließend auf Deinstallieren.

 

Unter Windows 10

  1. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Einstellungen.
  2. Klicken Sie unter Einstellungen auf System und anschließend auf Apps & Features.
  3. Suchen Sie in der Liste der installierten Programme nach Toolbars. Zum Deinstallieren wählen Sie das Programm aus und klicken Sie auf den Deinstallieren Button.
  4. Folgen Sie den weiteren Anweisungen des Deinstallations-Programms.
Starten Sie Bistro Portal neu. Erscheint die Fehlermeldung trotz (mehrmaligen) Neustarts erneut, deinstallieren Sie Bistro Portal und installieren Sie anschließend das Programm neu.
Gehen Sie hierzu wie folgt vor:
  1. Öffnen Sie bistroportal.de.
  2. Klicken Sie unter Download auf Traveltainment Bistro Portal Installation.
  3. Ein Fenster öffnet sich. Klicken Sie auf Datei speichern.
  4. Nachdem die Datei fertig heruntergeladen wurde, öffnen Sie den Ordner in dem die Datei liegt.
  5. Öffnen Sie die Datei BistroPortal_[Versions-Nr.]_setup_de.msi mit einem Doppelklick.
  6. Es öffnet sich der Setup-Assistent von Traveltainment Bistro Portal. Klicken Sie auf Weiter.
  1. Es öffnet sich das Fenster Ändern, Reparieren oder Entfernen der Installation. Wählen Sie die Option Entfernen aus.
  1. Es öffnet sich das Fenster Entfernen von Traveltainment Bistro Portal. Klicken Sie auf Entfernen.
  1. Klicken Sie auf Fertig stellen, um den Setup-Assistenten für Bistro Portal zu beenden.
  1. Bistro Portal ist nun deinstalliert. Installieren Sie das Programm anschließend neu. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung hierzu finden Sie hier.

Sonstige Fragen zu Bistro Portal

Die Hotelbeschreibungen werden in Traveltainment Bistro Portal über einen Content-Anbieter eingebunden. Die Verantwortlichkeit für die Bereitstellung von Hotelbeschreibungen liegt bei den einzelnen Veranstaltern.
Ob für Ihr Büro ein Content-Anbieter hinterlegt ist, erfahren Sie über unser Sales-Team unter +49 (0)234 97114 200. Oder schreiben Sie uns eine E-Mail an [email protected].
In Traveltainment Bistro Portal können vereinzelt Preisdifferenzen auftreten. Grund hierfür ist, dass der Veranstalter die Buchungsanfrage per Doppelklick durch ein anderes System beantwortet, als die Buchungsanfrage über Ihr Reservierungssystem.
Traveltainment hat die Veranstalter bereits mehrfach auf dieses Problem hingewiesen und darum gebeten, stets mit dem gleichen System zu antworten, um unterschiedliche Antworten zu vermeiden.
Traveltainment wird seinen Einfluss weiterhin geltend machen, um eine Optimierung zu erzielen. Zudem möchten wir Sie bitten, sich in diesem Fall an den betreffenden Reiseveranstalter zu wenden.
Hierfür benötigen Sie einen Zugang zur Agenturverwaltung. Gehen Sie wie folgt vor, um einen Veranstalter zu sperren:
  1. Klicken Sie im Menü Extras auf Agenturverwaltung.
  2. Tragen Sie Ihre Zugangsdaten ein, achten Sie dabei bitte auf die Groß- und Kleinschreibung.
  3. Klicken Sie unter Veranstalter auf Einstellungen und verwenden Sie die Veranstaltersuche, um den entsprechenden Veranstalter (z.B. über das Kürzel) zu finden.
  4. Klicken Sie auf den Veranstalter. Es öffnet sich ein Fenster, indem Sie die gewünschten Einstellungen vornehmen können:
    1. Aktivieren Sie die Option Sperren, um einen Veranstalter zu sperren.
    2. Deaktivieren Sie die Option Sperren, um einen Veranstalter freizugeben.
  5. Klicken Sie auf Speichern.
 
Sollten Sie keinen Zugang zur Agenturverwaltung haben, kontaktieren Sie unsere Sales-Abteilung unter +49 (0)234 97114 200 oder [email protected].
Um in Traveltainment Bistro Portal das Reservierungssystem einzustellen, gehen Sie wie folgt vor:
  1. Klicken Sie im Menü Extras auf Einstellungen.
  2. Öffnen Sie das Register -Systeme. Hier finden Sie eine Auswahl an Reservierungssystemen.
index
3. Aktivieren Sie ein Reservierungssystem in der Spalte GL, damit es in der Buchungsanfrage angezeigt wird.

4. Sie können ein Reservierungssystem (CRS) als bevorzugt (BV) markieren, indem Sie die Option in der Spalte BV Das bevorzugte CRS wird bei einer Buchungsanfrage als Erstes angezeigt.
Sie benötigen die Agentur/Betriebsstellennummer von Traveltainment, um sich bei den gewünschten Datamix-Veranstaltern für Traveltainment Bistro Portal freischalten zu lassen. Ohne Eintrag dieser Nummer beim Datamix-Veranstalter ist eine Vakanzprüfung entsprechender Angebote nicht möglich.
Erfragen Sie die Agentur/Betriebsstellen-Nummer telefonisch unter 0900 1 344 644 (0,19 € pro Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk nicht möglich. Erreichbar Mo-Fr von 8-19 Uhr und Sa von 9-14 Uhr.).
Bei rosa hinterlegten Angeboten liegt keine 100%ige Übereinstimmung mit Ihren Suchkriterien vor. Die tatsächliche prozentuale Übereinstimmung mit Ihren Suchkriterien finden Sie in der Spalte ganz rechts.
Die blau hinterlegten Hotels (Hotelfarbmarkierung) beruhen auf einer Voreinstellung Ihrer Kooperation. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an Ihren zuständigen Ansprechpartner der Kooperationszentrale.
Traveltainment Bistro Portal zeigt die Angebote der integrierten Veranstalter. Es ist möglich, dass Veranstalter uns nur bestimmte Angebote zuschicken. In Ausnahmefällen kann es zu Problemen bei der Datenlieferung gekommen sein.
Gerne versuchen wir herauszufinden, warum ein Angebot fehlt. Kontaktieren Sie uns telefonisch unter 0900 1 344 644 (0,19 € pro Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk nicht möglich. Erreichbar Mo-Fr von 8-19 Uhr und Sa von 9-14 Uhr.).
Um uns falsche Hoteldaten mitzuteilen, kontaktieren Sie uns telefonisch unter 0900 1 344 644 (0,19 € pro Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk nicht möglich. Erreichbar Mo-Fr von 8-19 Uhr und Sa von 9-14 Uhr.).

Technische Fragen

Wenn diese Meldung erscheint, sollten Sie das Datum oder das Datumsformat von Microsoft Windows anpassen.
Gehen Sie hierzu wie folgt vor:
Datum einstellen
Klicken Sie mit der linken Maustaste auf die Uhranzeige rechts unten auf Ihrem Desktop. Die Datumsanzeige im daraufhin erscheinenden Fenster weicht vermutlich vom aktuellen Tagesdatum ab.

Datum
Über den Menüpunkt Datum- und Uhrzeiteinstellungen ändern können Sie Datum und Uhrzeit anpassen (im entsprechenden Fenster erneut auf Datum und Uhrzeit ändern klicken und dann die Änderung vornehmen).
Datumsformat anpassen
Passen Sie das Datumsformat an, indem Sie folgende Einstellungen vornehmen:
Lösung für Windows 7
  • Klicken Sie auf Start und anschließend auf Systemsteuerung.
  • Klicken Sie auf Zeit, Sprache und Region.
  • Klicken Sie auf Region und Sprache.
  • Nehmen Sie folgende Einstellungen im Register Formate vor:
    • Datum (kurz): TT.MM.JJJJ
    • Datum (lang): TTTT, T.MMMM.JJJJ
  • Bestätigen Sie Ihre Eingaben mit
Lösung für Windows 10
  • Klicken Sie auf Start und geben Sie in das Suchfeld Datum und Uhrzeit
  • Klicken Sie in der Suchergebnisliste auf Datum und Uhrzeit.
  • Klicken Sie auf Datum und Uhrzeit ändern.
  • Klicken Sie auf Kalendereinstellungen ändern.
  • Nehmen Sie im Register Datum folgende Einstellungen vor:
    • Datum (kurz): TT.MM.JJJJ
    • Datum (lang): TTTT, T.MMMM.JJJJ
  • Bestätigen Sie Ihre Eingaben mit
Nun sollte die Datumsanzeige wie folgt aussehen:
  • Kurzes Datum: 15.01.2016
  • Langes Datum: Freitag, 15. Januar 2016
 
Diese Meldung kann aus zwei Gründen erscheinen:
  1. Sie haben ein Datum in Ihre Suchabfrage eingetragen, welches in der Vergangenheit liegt.
Korrigieren Sie ggf. das Datum in Ihrer Suchabfrage.
  1. Das Datum auf Ihrem Microsoft Windows-Rechner ist nicht korrekt.
Prüfen Sie folgende Einstellungen an Ihrem Rechner und ändern Sie sie bei Abweichungen (je nach Betriebssystem sind unterschiedliche Einstellungen bezüglich des Formates wichtig):
Lösung für Windows 7
  • Klicken Sie auf Start und anschließend auf Systemsteuerung.
  • Klicken Sie auf Zeit, Sprache und Region.
  • Klicken Sie auf Region und Sprache.
  • Nehmen Sie folgende Einstellungen im Register Formate vor:
    • Format: wählen Sie hier Ihr eigenes Land aus
    • Datum (kurz): TT.MM.JJJJ
    • Datum (lang): TTTT, TT.MM.JJJJ
    • Uhrzeit (kurz): HH:mm
    • Uhrzeit (lang): HH:mm:ss
  • Bestätigen Sie Ihre Eingaben mit
Lösung für Windows 10
  • Klicken Sie auf Start und geben Sie in das Suchfeld Datum und Uhrzeit
  • Klicken Sie in der Suchergebnisliste auf Datum und Uhrzeit.
  • Klicken Sie auf Datum und Uhrzeit ändern.
  • Klicken Sie auf Kalendereinstellungen ändern.
  • Nehmen Sie im Register Uhrzeit folgende Einstellungen vor:
    • Uhrzeit (kurz): HH:mm
    • Uhrzeit (lang): HH:mm:ss
  • Klicken Sie auf Übernehmen.
  • Nehmen Sie im Register Datum folgende Einstellungen vor:
    • Datum (kurz): TT.MM.JJJJ
    • Datum (lang): TTTT, TT.MM.JJJJ
    • Erster Wochentag: Montag
  • Bestätigen Sie Ihre Eingaben mit
Vermutlich haben Sie ein Fenster irrtümlich über ein anderes Fenster geschoben, z.B. das Angebotsfenster über das Zielgebietsfenster.
Um das Problem zu lösen, halten Sie den Mauszeiger auf den äußeren Rand des Angebotsfensters. Es erscheint ein weißer Doppelpfeil, mit dem Sie das Fenster wieder in die korrekte Position verschieben können.
 
Sollten beim Starten von Bistro Portal weiterhin keine Suchanfragen möglich sein, wenden Sie sich bitte an unseren Support.
Telefon: 0900 1 344 644 (19 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz, von Mobiltelefonen nicht erreichbar)
Es gibt verschiedene Gründe dafür, dass Bistro Portal keine Angebote findet. Überprüfen Sie folgendes:
  • Ist der Veranstalter bei Ihnen eventuell gesperrt?
  • Befinden Sie sich im richtigen Modul (Nur Hotel/Flug)?
  • Haben Sie den korrekten Abflughafen eingegeben?
  • Haben Sie den korrekten 3-Letter-Code eingegeben?
  • Haben Sie Hotelattribute ausgewählt? Vielleicht sind deshalb die Suchergebnisse zu stark eingeschränkt. Selektieren Sie ggf. weniger Hotelattribute.
  • Haben Sie Expi-Attribute ausgewählt? Vielleicht sind deshalb die Suchergebnisse zu stark eingeschränkt. Selektieren Sie ggf. weniger Expi-Attribute.
Tipp: Klicken Sie vor jeder neuen Suche auf den Eingaben leeren Button.

Technischer Support

Durch Traveltainment Mitarbeiter geschulte, erfahrene Berater mit fundierten Branchen- und Bistro Portal Kenntnissen erreichen Sie unter der folgenden deutschlandweiten Rufnummer:
 
0900 1 344 644
(19 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz, von Mobiltelefonen nicht erreichbar)
Mo bis Fr von 8 bis 19 Uhr, Sa von 9 bis 14 Uhr
 
Sowohl der Wartebereich als auch die Ansage bei eventuellen Störungen sind kostenlos.
 
 
Unsere österreichischen Kunden erreichen uns (Mo bis Fr von 8 bis 19 Uhr, Sa von 9 bis 14 Uhr) unter der Rufnummer:
 
0820 899 099
(20 Cent pro Minute aus dem österr. Festnetz, Mobil kann abweichen)
 
Sowohl der Wartebereich als auch die Ansage bei eventuellen Störungen sind kostenlos.
 
Alle kommerziellen Anfragen werden vom Bistro Portal Sales Team beantwortet:
Telefon: +49 (0) 234 97114 200
E-Mail: [email protected]
 
 
 
 
Im kostenfreien, vorgelagerten Wartebereich der Service-Rufnummer liefert Traveltainment Informationen zu Updates sowie aktuelle Statusmeldungen zu Störungen etc.
 
Diese FAQs können Sie auch aus Bistro Portal heraus aufrufen:
  1. Öffnen Sie das Menü Hilfe und klicken Sie auf FAQs.
  2. Klicken Sie auf das Register InfoCenter. Klicken Sie dann auf Häufig gestellte Fragen.
Über die Support-PIN kann der Support-Mitarbeiter Sie bei Ihrem Telefonat mit der Hotline identifizieren. Die Support-PIN finden Sie in Bistro Portal im Menü Hilfe unter der Option Service-Hotline.
 

Testversion und Bestellungen

Füllen Sie das Bestellformular mit Ihren Bürodaten aus. Klicken Sie anschließend auf Daten absenden. Sie erhalten kurz darauf Ihre Zugangsdaten und weitere Informationen zu Bistro Portal.
Darüber hinaus bieten wir Ihnen eine kostenlose und umfangreiche Telefonschulung, um den Umgang mit Traveltainment Bistro Portal zu erleichtern. Nähere Informationen erhalten Sie unter [email protected].
Wenn Sie einen Traveltainment Bistro Portal-Vertrag abschließen möchten, rufen Sie uns an unter +49 (0)234 97114 200 oder schreiben Sie eine E-Mail an [email protected].
Eine Übersicht der Traveltainment Bistro Portal Module als Ergänzung finden Sie hier.
Die Zusatzmodule können Sie für vier Wochen unverbindlich und kostenlos testen.
Kontaktieren Sie uns unter +49 (0)234 97114 200 oder per E-Mail an [email protected].

Tipps & Tricks

Sie können Sie eine Reiseart ausschließen, indem Sie in das Feld Hotelname folgendes eingeben:
 
crs:;~REISEART (ersetzen Sie REISEART durch die Reiseart, die Sie ausschließen möchten).
 
Beispiel: Um die Reiseart YNEC auszuschließen, geben Sie crs:;~YNEC ein. Die Tilde ~ fügen Sie durch die Tastenkombination Alt Gr und + ein.
 
Hierdurch werden ausschließlich Angebote ohne die Reiseart YNEC angezeigt. Achtung: Nur wenn die Tilde ~ Ihrer Eingabe voransteht, wird eine Reiseart ausgeschlossen.
Einige Bereiche von Bistro Portal sind webbasiert, d.h. sie verwenden den Internet Explorer. Damit die Schnelligkeit des Internet Explorers – und damit auch das Arbeiten mit Bistro Portal – nicht beeinträchtigt wird, löschen Sie regelmäßig die temporären Internet- und Websitedateien.
 
Gehen Sie hierzu wie folgt vor:
  1. Öffnen Sie den Internet Explorer.
  2. Klicken Sie im Menü Extras auf Internetoptionen.
  3. Klicken Sie im Register Allgemein unter Browserverlauf auf Löschen.
  4. Es öffnet sich das Fenster Browserverlauf löschen. Aktivieren Sie die Option Temporäre Internet- und Websitedateien.
  5. Klicken Sie auf Löschen.
  6. Klicken Sie auf OK.
Damit der Zugriff auf bestimmte webbasierte Bereiche in Bistro Portal (z.B. das ServiceCenter) gewährleistet ist, sollten Sie die unten genannten Webseiten im Internet Explorer als vertrauenswürdig markieren.
 
Gehen Sie hierzu wie folgt vor:
  1. Öffnen Sie den Internet Explorer.
  2. Gehen Sie im Menü Extras auf Internetoptionen.
  3. Klicken Sie im Register Sicherheit unter Zone auswählen auf Vertrauenswürdige Sites.
  4. Klicken Sie unterhalb von Zone auswählen auf Sites.
  5. Es öffnet sich das Fenster Vertrauenswürdige Sites. Kopieren Sie in das Textfeld unter Diese Website zur Zone hinzufügen nacheinander die folgenden URLs und klicken Sie nach jeder Eingabe auf Hinzufügen:
    • https://traveltainment.eu
    • *.traveltainment.de
    • https://*.traveltainment.de
    • loc1.ffm.synaix.de
    • https://bistroportal.secure-booking.de
    • *.secure-booking.de
  6. Klicken Sie auf Schließen.
  7. Klicken Sie auf OK.
 

 
 
Um ein Hotel über den Hotelcode zu suchen, geben Sie zunächst IFF: und nachfolgend den Hotelcode in das Suchfeld Hotelname ein.
Derzeit können Sie nur einzelne Zimmer anfragen. Eine parallele Suche nach mehr als einem Zimmer ist in Bistro Portal aktuell nicht möglich.
Sie können Suchkriterien, die Sie häufig verwenden, in den Einstellungen hinterlegen. Hierzu gehören u.a. Abflughäfen, Veranstalter und Aufenthaltsdauer.
Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Klicken Sie im Menü Extras auf die Option Einstellungen.
  2. Öffnen Sie das Register Häufige Suchkriterien.
 

 
    1. Tragen Sie die gewünschten Werte in die entsprechenden Felder ein.
    2. Optional: Aktivieren Sie die Option Anwenden beim „Eingaben leeren“. Dadurch werden die häufigsten Suchkriterien automatisch in die Beratungsmaske übertragen, sobald Sie dort auf Eingaben leeren klicken.

 
    1. Optional: Aktivieren Sie die Option Anwenden beim Öffnen eines neuen Kunden. Dadurch werden die ausgewählten häufigsten Suchkriterien automatisch in die Beratungsmaske übertragen, wenn Sie ein neues Beratungsfenster öffnen.
Suchen Sie nach Abflughäfen, indem Sie einen oder mehrere 3-Letter-Codes (z.B. DUS oder DUS;CGN) in das Suchfeld Abflughafen eintragen.
 

Sie können in diesem Feld auch nach einer Himmelsrichtung (z.B. WEST) suchen.
Gehen Sie wie folgt vor, um mehrere Kunden parallel zu beraten:
  1. Klicken Sie im Menü Datei auf die Option Neuer Kunde.
  2. Folgen Sie der Aufforderung und vergeben Sie einen Namen für das neue Beratungsfenster.
 

Sie können nun in diesem Beratungsfenster arbeiten, ohne ein bereits geöffnetes Beratungsfenster schließen zu müssen.


Öffnen Sie alternativ ein neues Beratungsfenster durch:
  • …die Tastenkombination STRG + N.
  • …einen Klick auf das entsprechende Symbol:
 
Das Register Mietwagen wird dynamisch generiert. Es öffnet sich automatisch, wenn Sie in der Beratungsmaske ein relevantes Angebot auswählen.
Print Friendly, PDF & Email